Möchten Sie Ehrenwächter des Herzens Jesu werden?
Als Ehrenwächter des Herzens Jesu schenken Sie Jesus eine von Ihnen festgesetzte Stunde, um ihn zu trösten. Ständiges Gebet in dieser Stunde ist nicht unbedingt erforderlich.

Näheres, Anfragen und Anmeldungen im Kloster (auch über die Kontakt-Seite).

Die Hl. Margareta Maria Alacoque wurde am 22. Juli 1647 in Burgund geboren. Schon in jungen Jahren hatte sie innigen Kontakt mit Christus und trat 1671 in das Heimsuchungskloster in Paray-le-Monial ein.

Dort hatte sie zunächst viel zu leiden, da man an ihre Visionen nicht glaubte, bis sie ihren geistlichen Begleiter, den Hl. Claude de la Colombière kennen lernte, der die Echtheit der Visionen erkannte und ihr Mut zusprach, ihren Weg weiter zu gehen.

Jesus Christus beauftragte sie, sich für die Verehrung Seines Herzens einzusetzen. Durch ihre Vermittlung entstand der Herz-Jesu-Freitag und das Herz-Jesu-Fest. Außerdem bat Jesus sie, die Hl. Stunde zu halten an jedem Donnerstag von 23.00 bis 24.00 Uhr, um IHN in Seinem Leiden am Ölberg zu begleiten und zu trösten. Sie starb am 17.10.1690 und ist in der Kapelle des Klosters von Paray-le-Monial bestattet.

Die Hl. Margareta Maria Alacoque war Botin des Herzens Jesu und wurde von Christus als Erbin und Verwalterin der Schätze seines Herzens eingesetzt.